FANDOM


Guns N' Roses – Welcome to the Jungle

Guns N' Roses – Welcome to the Jungle

Guns N' Roses aus Los Angeles, Kalifornien, USA, wurde 1985 gegründet. Die Band hat bis 1995 sehr erfolgreich Hard Rock richtung Blues Rock gemacht.

Guns N' Roses hat etwa 100 mio Alben verkauft, allein Appetite for Destruction ist mit 35 mio Stück das erfolgreichste Debütalbum aller Zeiten. Erst 2016 kam es zur Reunion.

→  Siehe auch Deep Purple, AC/DC, Blues Pills

Musik-Clips von Guns N' RosesBearbeiten

Von Guns N' Roses gibt es diverse Video-Clips und noch mehr Live-Mitschnitte.

  • Paradise City – (video, 6:49 min) - ab 1988 der zweite Superhit !
  • Patience – (video, 6:05 min) - alle Girls liebten es

Geschichte von Guns N' RosesBearbeiten

Guns N' Roses wurde 1985 von Mitgliedern der Bands L. A. Guns und Hollywood Rose gegründet. Axl Rose (Gesang), Izzy Stradlin (Rhytmusgitarre) und Duff McKagan (Bass) waren dabei. Duff holte Slash (Leadgitarre) und Steven Adler (Schlagzeug). 1986 bekamen sie einen Vertrag bei Geffen Records. Im Dezember wurde jedoch zunächst das Mini-Album  Live ?!*@ Like a Suicide veröffentlicht.

Im Juli 1987 kam das Debütalbum Appetite for Destruction. 1988 machte MTV das Album durch dessen Single-Auskopplungen groß. Im Sommer wurde es Nummer-1 in den USA. Es wurde schließlich mit 35 mio Stück das erfolgreichste Debütalbum ever über alle Musikgenres hinweg. Dafür Respekt !

Das zweite Album G N' R Lies wurde im November 1988 veröffentlicht. Es bestand aus dem Mini-Album von 1986 auf Seite A und mehreren Akustiknummern auf Seite B. Mit dem Ruhm kam das He.roin. Steven Adler musste deshalb aussteigen und wurde 1990 durch Matt Sorum ersetzt.

Im September 1991 erschienen die beiden Alben Use Your Illusion I und Use Your Illusion II, Zusammen verkauften sie sich 36 mio mal. Izzy Stradlin wurde clean und musste deshalb aussteigen. Die Tournee dauerte bis Sommer 1993.

Im November 1993 erschien The Spaghetti Incident? mit ausschließlich Coverversionen.

1997 war Axl allein.

...

2008 kam noch ein später Versuch mit Chinese Democracy ...

2016 kamen Slash und Duff zurück.

Die Alben von Guns N' RosesBearbeiten

Guns N' Roses hat seit 1987 sechs Alben veröffentlicht. Zuletzt kam 2008 Chinese Democracy heraus.

  • 1987 – Appetite for Destruction – 1. Album
  • 1988 – G N' R Lies – 2. Album
  • 1991 – Use Your Illusion I – 3. Album
  • 1991 – Use Your Illusion II – 4. Album
  • 1993 – The Spaghetti Incident? – 5. Album
  • 2008 – Chinese Democracy – 6. Album - noch ein später Versuch


1. Album – Appetite for DestructionBearbeiten

Das Debütalbum Appetite for Destruction (WP) (dt.: Appetit auf Zerstörung) wurde 1987 aufgenommen und im Juli veröffentlicht.

  • Hard Rock – 12 Tracks, 53:48 min – 21. Juli 1987 bei Geffen Records

Appetite for Destruction ist das erfolgreichste Debütalbum ever über alle Musikgenres hinweg. ... etwa 30 mio Stück.

01 – Welcome to the Jungle (Slash, Axl Rose/Axl Rose) – 4:32 –
02 – It’s So Easy (Duff McKagan, West Arkeen) – 3:21 –
03 – Nightrain (Izzy Stradlin, Duff McKagan, Axl Rose, Slash/Duff McKagan, Axl Rose) – 4:26 –
04 – Out ta Get Me (Slash, Axl Rose, Izzy Stradlin/Axl Rose, Izzy Stradlin) – 4:20 –
05 – Mr. Brownstone (Izzy Stradlin, Slash) – 3:46 – über ihre Her.oin-Erfahrungen
06 – Paradise City (Duff McKagan, Slash, Axl Rose, Izzy Stradlin/Axl Rose, Duff McKagan) – 6:45 –
07 – My Michelle (Izzy Stradlin/Axl Rose) – 3:38 –
08 – Think About You (Izzy Stradlin) – 3:49 –
09 – Sweet Child o’ Mine (Axl Rose, Slash, Izzy Stradlin/Axl Rose) – 5:54 –
10 – You’re Crazy (Slash, Izzy Stradlin, Axl Rose/Axl Rose, Izzy Stradlin) – 3:16 –
11 – Anything Goes (Izzy Stradlin, Axl Rose, Chris Weber/Izzy Stradlin, Axl Rose) – 3:25 –
12 – Rocket Queen (Axl Rose, Slash, Izzy Stradlin/Axl Rose) – 6:14 –

Das komplette Album gibt es auch.


2. Album – G N' R LiesBearbeiten

Das zweite Album G N' R Lies (WP) (dt.: G N' R lügen) wurde teils 1986, teils 1988 aufgenommen und im November 1988 veröffentlicht. Die zweite Hälfte besteht aus Akustik-Nummern.

G N' R Lies ... die Songs wurden nicht gemeinsam komponiert.

01 – Reckless Life – 3:20 – (Guns n’ Roses, Chris Weber) -
02 – Nice Boys – 3:03 – (Angry Anderson, Mick Cocks, Geordie Leach, Dallas "Digger" Royall, Peter Wells) -
03 – Move to the City – 3:42 – (Guns n’ Roses, Del James, Chris Weber) -
04 – Mama Kin – 3:57 – (Steven Tyler) -
05 – Patience – 5:53 – (Izzy Stradlin) -
06 – Used to Love Her – 3:10 – (Izzy Stradlin, Axl Rose) -
07 – You're Crazy – 4:08 – (Slash, Izzy Stradlin, Axl Rose/Axl Rose, Izzy Stradlin) - (Acoustic Version)
08 – One in a Million – 6:08 – (Axl Rose) -

...

WeblinksBearbeiten




Der Artikel Guns N' Roses wurde zuletzt am 03.08.2018 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte unten in die Kommentare schreiben.