FANDOM


Pink Floyd – Band

Pink Floyd – Band

Pink Floyd aus London, England, wurde 1965 gegründet. Sie begannen mit Psychedelic Rock und wurden dann die größte kommerzielle progressive Rock-Band.

Pink Floyd haben zwischen 260 und 300 mio Tonträger verkauft. In den 1990ern wurde es ruhiger, aber erst 2015 haben sie sich nach 50 Jahren aufgelöst.

→  Siehe auch The Doors, Jimi Hendrix, Grateful Dead

Musik-Clips von Pink FloydBearbeiten

Von Pink Floyd gibt es viele Video-Clips ...

Geschichte von Pink FloydBearbeiten

Roger Waters (Bass), Nick Mason (Schlagzeug), Rick Wright (Keyboard) und Syd Barrett (Gesang und Gitarre) starteten 1965 als The Pink Floyd Sound, nach den Bluesmusikern Pink Anderson und Floyd Council. Barrett schrieb die meisten Songs.

1967 konnten sie zwei Singles und das Debütalbum The Piper at the Gates of Dawn veröffentlichen. 1968 Umbenennung zu Pink Floyd. Mastermind Syd Barrett verstärkte seinen Dr.ogenk.onsum passend zur psychedelischen Musik. Er wird im März 1968 gekickt, David Gilmour, ein alter Bekannter, ist nun der Gitarrist und Sänger.

Ab 1970 kommt der große Erfolg ...

Ab 1976 war dann Roger Waters ...

Ab 1987 die Ära David Gilmour ...

Pink Floyd – Band2

Pink Floyd – Band

...

Die Alben von Pink FloydBearbeiten

Pink Floyd haben zwischen 1967 und 2014 15 Alben veröffentlicht. Zuletzt wurde 2014 nach 20 Jahren The Endless River hinterhergeschoben.

  • 1967 – The Piper at the Gates of Dawn – 1. Album
  • 1968 – A Saucerful of Secrets – 2. Album
  • 1969 – More (WP) – 3. Album (Juli) - ein Soundtrack
  • 1969 – Ummagumma (WP) – 4. Album (Oktober)
  • 1970 – Atom Heart Mother (WP) – 5. Album - das war schon Progressive Rock, mit etwas Orchester
  • 1971 – Meddle (WP) – 6. Album
  • 1972 – Obscured by Clouds (WP) – 7. Album - ein Soundtrack
  • 1973 – The Dark Side of the Moon – 8. Album - unglaublich erfolgreich
  • 1975 – Wish You Were Here – 9. Album
  • 1977 – Animals (WP) – 10. Album
  • 1979 – The Wall (WP) – 11. Album
  • 1983 – The Final Cut (WP) – 12. Album
  • 1987 – A Momentary Lapse of Reason (WP) – 13. Album
  • 1994 – The Division Bell (WP) – 14. Album
  • 2014 – The Endless River – 15. Album


1. Album – The Piper at the Gates of DawnBearbeiten

Das Debütalbum The Piper at the Gates of Dawn (WP) wurde aufgenommen und kam im August 1967 heraus.

  • Psychedelic Rock – 11 Tracks, 41:52 min – 05. August 1967 bei Columbia Records

The Piper at the Gates of Dawn ...

01 – Astronomy Domine – 4:12 min (Barrett) - super ! (wurde von Voivod gecovert)
02 – Lucifer Sam – 3:07 min (Barrett)
03 – Matilda Mother – 3:08 min (Barrett)
04 – Flaming – 2:46 min (Barrett) - schräg
05 – Pow R. Toc H. – 4:26 min (Barrett/Waters/Wright/Mason)
06 – Take Up Thy Stethoscope and Walk – 3:05 min (Waters)
07 – Interstellar Overdrive – 9:41 min (Barrett/Waters/Wright/Mason)
08 – The Gnome – 2:13 min (Barrett)
09 – Chapter 24 – 3:42 min (Barrett)
10 – The Scarecrow – 2:11 min (Barrett)
11 – Bike – 3:21 min (Barrett)


2. Album – A Saucerful of SecretsBearbeiten

Das zweite Pink Floyd-Album A Saucerful of Secrets (WP) wurde aufgenommen und kam im Juni 1968 heraus.

  • Psychedelic Rock – 7 Tracks, 39:25 min – 29. Juni 1968 bei Columbia Records

A Saucerful of Secrets ...

1 – Let There Be More Light (Waters) – 5:38 min –
2 – Remember A Day (Wright) – 4:33 min –
3 – Set The Controls For The Heart Of The Sun (Waters) – 5:28 min –
4 – Corporal Clegg (Waters) – 4:13 min –
5 – A Saucerful of Secrets (Waters/Wright/Mason/Gilmour) – 11:52 min –
a – Something Else – 3:59 min –
b – Syncopated Pandemonium – 3:03 min –
c – Storm Signal – 1:37 min –
d – Celestial Voices – 3:13 min –
6 – See-Saw (Wright) – 4:36 min –
7 – Jugband Blues (Barrett) – 3:00 min –


8. Album – The Dark Side of the MoonBearbeiten

Das achte Pink Floyd-Album The Dark Side of the Moon (WP) wurde zwischen Juni 1972 und Januar 1973 aufgenommen und kam im März 1973 heraus.

  • Progressive Rock – 10 Tracks, 43 min – 01. März 1973 bei Harvest Records

The Dark Side of the Moon ... bis 2008 über 50 mio Stück.


9. Album – Wish You Were HereBearbeiten

Das neunte Pink Floyd-Album Wish You Were Here (WP) wurde zwischen Januar und Juli 1975 aufgenommen und kam im September heraus.

  • Progressive Rock – 5 Tracks, 44:28 min – 15. September 1975 bei Harvest Records

Wish You Were Here ...


15. Album – The Endless RiverBearbeiten

Das 15. Pink Floyd-Album The Endless River (WP) entstand aus Aufnahmen von 1993, kam aber erst 2014 heraus, 20 Jahre nach dem letzten Album.

  • Progressive Rock – 18 Tracks, 52:46 min – 07. November 2014 bei Columbia Records

The Endless River ...

WeblinksBearbeiten




Der Artikel Pink Floyd wurde zuletzt am 15.03.2018 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte unten in die Kommentare schreiben.